Download und Links
GSF10-02 Streckenbeschreibung.pdf
GSF10-02 ThermiX
GSF10-02 Waypoints.cup

Beschreibung der Strecke:
Erwin Stalder, Feburar 2018

Wir lassen uns auf 1‘200 m schleppen und suchen Aufwinde in der Umgebung (Erlosen, Vogelsang, Stierenberg). Beachte die verschiedenen Höhenbegrenzung unterhalb der TMA Zürich.

Nach dem Start über Platz Richtung Westen bis Santeberg östlich Nebikon, hier wieder Höhe tanken.

Weiter Richtung Westen über Altbüron bis Truebberg südlich Flugplatz Langenthal danach Richtung Kriegstetten. Mit einzelnen Aufwinden bleiben wir zwischen 1‘200 und 2‘000m

Nach der Wende dann wieder zurück zum letzten Bart (Aufwind ) oder Kurs südlich Richtung Affoltern im Emmental. Auffangpunkte sind Oberbüelchnubel, Höhe machen für Abschnitt bis Chäppelspitz. Das Gelände steigt weiter an bis auf 1‘400 müM. Ausweichplätze liegen in westlicher Richtung, Burgdorf, Lützelflüh, Langnau )

Am Wendeort Napf (1400 müM) noch Höhe tanken und dann Kurs Richtung Sempachersee. Die Ausweichplätze liegen dann in Kursrichtung, Wolhusen Menznau, Buttisholz.

Endanflug auf Beromünster sobald die Höhe (Napf 2‘000m) oder mittels Streckenverkürzung erreicht ist.

 

Categories: 100 km

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.